B-Vitamine halten geistig fit

Menschen über 60 können offenbar ihren geistigen Abbau verzögern, wenn sie sich verstärkt mit B-Vitaminen versorgen. Darauf deuten mehrere Studien hin.

Lassen Sie bei uns Ihren Homocysteinspiegel im Blut bestimmen, damit Sie rechtzeitig ihr Risiko senken können, indem Sie entsprechende B-Vitamine einnehmen.

 

STOCKHOLM. Es könnte sich lohnen, ab einem Alter von etwa 60 Jahren vermehrt auf eine gute Versorgung mit B-Vitaminen zu achten, denn mehrere Studien deuten darauf, dass sich damit der geistige Abbau verzögern lässt.

 

So hatten US-amerikanische Forscher vor kurzem gezeigt, dass bei niedrigen Vitamin-B-Werten das Gehirn im Alter schneller schrumpft und parallel dazu die kognitiven Funktionen abnehmen.

 

Vitamin B12 und Folsäure im Fokus

Zuvor hatte eine britische Arbeitsgruppe eine Studie präsentiert, nach der eine Bahndlung mit B-Vitaminen und Folsäure eine solche Hirnatrophie bremsen kann.

[...] Forscher stellten fest, dass die geistigen Fähigkeiten bei gesunden Menschen über 65 Jahren umso stärker abnehmen, je höher ihre Homocysteinwerte und je niedriger die Werte für die homocystein-senkenden Vitamine B12 und Folsäure sind. [...]

 

 

aus: Presseartikel vom 16. Juli 2012

Ärztezeitung von Thomas Müller

Ernährungsberatung seit 1998 für Sie in Warburg und Höxter